CFO von Norconsult AB spricht über den Mehrwert für Kunden durch Umstieg auf Deltek ERP

Posted by Deltek on August 24, 2020

Norconsult gehört zu den führenden Consulting-Unternehmen in den nordischen Ländern mit einem multidisziplinären Beratungsangebot. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 4.400 Mitarbeiter in Planungs- und Entwicklungsprojekten. Mit 96 Standorten in Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland, Island und Polen hat Norconsult auf nationaler und internationaler Ebene eine führende Rolle übernommen.

Die hohen Standards von Norconsult in der Projektabwicklung sollten in einer agilen und skalierbaren Umgebung kontinuierlich weiterentwickelt werden. In enger Zusammenarbeit mit Deltek strukturierte man die internen Abläufe auf Basis des Enterprise Resource Planning-Systems (ERP) neu.

Katarina Strivall, Chief Financial Officer bei Norconsult AB in Schweden berichtet im Interview, wie das Unternehmen den Einstieg in die digitale Transformation begonnen hat und welche Mehrwerte für Kunden dadurch geschaffen wurden.

Können Sie uns bitte Norconsult und Ihre Funktion im Unternehmen kurz vorstellen?

Katarina Strivall: Norconsult ist ein Unternehmen im Belegschaftsbesitz mit Zentrale in Norwegen. Unsere 840 Mitarbeiter in Schweden sind auf 30 Standorte verteilt. Bei allem, was wir tun, liegt unser Fokus auf Nachhaltigkeit. Wir bieten unseren Kunden qualifizierte architektonische, umweltbezogene und technische Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Architektur, Bau, Immobilien, Energie, Industrie, Infrastruktur, IT und Umwelt.

Ich bin seit 2012 als Chief Financial Officer der schwedischen Sparte tätig. Dabei verantworte ich strategische Technologieentscheidungen und sorge dafür, dass unseren Mitarbeitern die besten Tools für ihre Tätigkeiten zur Verfügung stehen. Weiter beschäftige ich mich mit der Optimierung des operativen Geschäfts und der Unternehmensgewinne sowie der strategischen Planung und Geschäftsentwicklung.

Welche Probleme wollten Sie mit der Entscheidung für eine neue Lösung meistern?

Katarina Strivall: Die Zusammenarbeit von Norconsult AB und Deltek begann vor über zehn Jahren, noch bevor ich in die Firma eintrat. Man hatte erkannt, dass das bestehende System die Anforderungen nicht mehr abdecken konnte. Es war auch nicht möglich, die veraltete Version weiterzuentwickeln.

Das resultierte in mangelnder Transparenz und großem Zeitaufwand für die Erstellung von Berichten, sodass uns ein realer Überblick über Projektplanung oder -abwicklung fehlte. Aufgrund dieser gravierenden Risiken wollten wir auf eine moderne und skalierbare Plattform umsteigen, die unsere Innovationsinitiativen und unser Wachstum unterstützen konnte.

 

„Wir benötigten eine moderne und skalierbare Plattform, die unsere Innovationsinitiativen und unser Wachstum unterstützen konnte.“

 Katarina Strivall, Chief Financial Officer, Norconsult AB

 

Welche Vorteile konnten Sie durch den Einsatz von Deltek Maconomy feststellen?

Katarina Strivall: Beim Einsatz digitaler Lösungen geht es uns darum, die Kundenanforderungen besser zu verstehen, die Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu erweitern und Probleme der Kunden schneller und besser zu lösen. Die Kunden stehen im Mittelpunkt unseres Handels. Um ein besseres Kundenerlebnis zu bieten setzen wir Digitalisierung in allen Teilen der Organisation bis zum Endnutzer um.

Das Projektmanagement profitierte am meisten. Mit Deltek Maconomy lassen sich Projekte präziser managen und die Teams verfügen im gesamten Projektlebenszyklus von der Initialisierung bis zum Abschluss über volle Transparenz und Kontrolle. Unsere Kunden werden besser betreut, die Projekte termingerecht abgewickelt und die Budgets eingehalten. Und wir können uns über zufriedene Kunden freuen.

Im Finanzbereich verfügen wir über genaue und unternehmensweite Berichte und KPIs in Echtzeit, die uns eine proaktive Entscheidungsfindung ermöglichen. Automatisierung reduziert die manuellen Tätigkeiten, unsere internen Prozesse wurden optimiert und unsere Mitarbeiter haben dadurch mehr Zeit.

 

„Mit Deltek Maconomy lassen sich Projekte präziser managen und die Teams verfügen im gesamten Projektlebenszyklus von der Initialisierung bis zum Abschluss über volle Transparenz und Kontrolle.“

 

Wie hat die digitale Transformation von Norconsult dazu beigetragen, Mehrwert für die Kunden zu schaffen?

Katarina Strivall:  Norconsult hat im Rahmens eines internen Innovationsprogramms Budgets bereitgestellt, um Innovationsmanagement und die Entwicklung kreativer Prozesse zu fördern. Unsere Kunden werden über dieses unternehmensweite Programm regelmäßig aktiv informiert.

Zusammenarbeit, Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind die wichtigsten Entwicklungstrends, um Mehrwert für Kunden zu schaffen. Daher sind diese drei Bereiche für Norconsult besonders wichtig. Unternehmensweit engagieren wir uns, um die Möglichkeiten der Zusammenarbeit auszubauen und Deltek Maconomy spielt in allen Phasen dieses Prozesses eine bedeutende Rolle.


Architecture and Engineering Industry Report

 

Trends and Benchmarks in EMEA and APAC


Jetzt herunterladen


Worin liegen die größten Vorteile Ihrer Partnerschaft mit Deltek?

Katarina Strivall: Wie es der Zufall wollte, kannte ich das System bereits sehr gut, da ich schon vor meinem Wechsel zu Norconsult in meiner letzten Funktion mit Deltek Maconomy gearbeitet hatte.

Ein innovativer und zuverlässiger Partner ist für uns von großer Bedeutung. Maconomy ist eine ERP-Lösung, die auf Basis von fundiertem Projektmanagement-Know-how und Branchenerfahrung speziell für professionelle Dienstleistungsunternehmen entwickelt wurde. Die Plattform ist skalierbar, anpassbar und lässt sich weiterentwickeln, um unsere internen Prozesse weiter zu optimieren. Das wiederum unterstützt unser kontinuierliches Unternehmenswachstum.

Wo liegen Ihre aktuellen Schwerpunkte?

Katarina Strivall: Im Strategiezeitraum 2019-2020 konzentrieren wir uns darauf, weiteren Mehrwert für Kunden aber auch für die Gesellschaft als Ganzes zu schaffen. Norconsult will bei der Entwicklung einer nachhaltigen Gesellschaft eine wichtige Rolle übernehmen. Das erfordert großes Engagement von allen Mitarbeitern, einen ganzheitlichen Ansatz und die Fähigkeit, die Kompetenzen einzelner Personen zusammenzuführen. Wir wachsen seit Jahren, 2021 wollen wir 1.000 Mitarbeiter an Bord haben. Als Consulting-Unternehmen mit einem multidisziplinären Beratungsangebot mit Fokus auf Digitalisierung, Zusammenarbeit und Nachhaltigkeit sorgen wir dafür, dass unsere Kunden genau das bekommen, was sie benötigen.

Mehr zur Person

Katarina Strivall ist seit 2012 als Chief Financial Officer bei Norconsult AB tätig. In ihren Verantwortungsbereich fallen Planung, Umsetzung, Management und Leitung aller Finanzaktivitäten. Neben Rechnungswesen und Controlling umfasst ihr Bereich auch die IT. Norconsult AB ist ein multidisziplinäres Beratungsunternehmen, das Ingenieur- und Konzeptionsdienstleistungen im öffentlichen und privaten Sektor weltweit erbringt.

Als ein führendes Consulting-Unternehmen in Schweden und wichtiger europäischer Akteur hat Norconsult eine bedeutende internationale Präsenz und verfügt über Erfahrungen aus Projekten auf allen Kontinenten. Das Unternehmen beschäftigt Ingenieure, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler, Architekten, Landschaftsarchitekten, Umwelt-, Informations- und Kommunikationstechniker sowie Experten aus verschiedenen weiteren Fachgebieten.