Deltek Bericht zur Architektur- und Ingenieurindustrie 2021

Posted by Deltek on October 26, 2021

Architects in a discussion

TwitterTweet it:'Um im sich im Wettbewerb besser aufzustellen, müssen Deutsche A&E-Unternehmen Firmen die digitale Transformation weiter vorantreiben. Der Deltek Bericht zur Architektur- und Ingenieurindustrie 2021 in Deutschland liefert aktuelle Hintergrundinformationen.'

Deutsche A&E-Branche musste in der Corona-Pandemie Federn lassen

Die Architektur- und Ingenieurbranche (A&E) hat die digitale Transformation nach wie vor fest im Blick. Das ergaben die aktuellen Umfrageergebnisse aus der Branchenstudie 2021 von Deltek. Die Corona-Pandemie ging allerdings auch an den Unternehmen der Architektur- und Ingenieurbranche nicht spurlos vorbei. Dennoch ziehen die meisten Studienteilnehmer aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) sowie im asiatisch-pazifischen Raum (APAC) eine überwiegend positive Bilanz. Sie sind davon überzeugt, dass sie gestärkt aus der Krise hervorgehen. Als Ausreißer erweist sich dagegen die deutsche Branche. Sie hat die Chance des Wandels nicht optimal nutzen können und musste in einigen Bereichen Federn lassen.

Der Wettbewerbsdruck in der Architektur- und Ingenieurbranche war und ist groß. Jedes Projekt, jede Ausschreibung ist hart umkämpft. Neue Aufträge zu generieren, gehört zu den zentralen Themen der Führungskräfte, auch wenn viele der Projekte aufgrund knapperer Budgets betriebswirtschaftlich nur wenig attraktiv sind. Das dürfte der Grund dafür sein, dass immer mehr A&E-Unternehmen in moderne Technologien investieren wollen. Rationalisierung und Automatisierung sind zentrale Themen.

Die Kluft zwischen Wunsch und Wirklichkeit ist allerdings immer noch deutlich. Die digitale Transformation kann vielfach nicht so umgesetzt werden, wie Führungskräfte es sich wünschen. Bremsklotz sind zum einen die fehlenden finanziellen Budgets, zum anderen aber auch der anhaltende Fachkräftemangel sowie Akzeptanzprobleme für neue technische Abläufe. Auch die schwierige Kommunikation zwischen den Fachabteilungen ist ein häufiges Problem.

Mit Fokus auf den deutschen Markt, haben wir die lokalen Ergebnisse aus dem Gesamtbericht extrahiert und zusammengefasst. Darin erfahren Sie, wie die deutsche A&E-Branche durch die Pandemie gekommen ist und welche Herausforderungen bewältigt werden mussten. Befragt wurden 73 deutsche Unternehmen, davon 42 % aus dem Bereich Architektur sowie 58 % aus dem Ingenieurwesen.

Pandemie hat geschäftliche Auswirkungen

Die geschäftlichen Auswirkungen der Pandemie beurteilen die weltweiten Studienteilnehmer unterschiedlich. Einige sprechen von attraktiveren Aufträgen, andere dagegen von gekürzten Budgets und einem geringeren Projektumfang. Auch von stornierten Projekten war in einigen Regionen die Rede.

Die Umfrageergebnisse zeigen, dass die Architektur- und Ingenieurbranche in Deutschland die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie deutlich zu spüren bekam. Anders als die Teilnehmer aus den weiteren Ländern, konnten deutsche Firmen die Auswirkungen der Pandemie am wenigsten zu ihrem Vorteil nutzen. 85 % der Befragten waren gezwungen, ihre Projekte zu verändern. So wurde etwa jedes fünfte Projekt im Umfang reduziert (21 %) oder komplett gestrichen (20 %). Lediglich 12 % der Projekte in Deutschland wurden schneller abgewickelt als geplant. Nur 13 % der deutschen Studienteilnehmer konnten den Umfang ihrer Projekte ausbauen.

Drei von vier Unternehmen sagten aber auch, dass sie bei der Koordination ihrer Kunden einigermaßen oder sogar sehr erfolgreich waren (74 %). Auch bei der elektronischen Rechnungsstellung (69 %) und der Rationalisierung von Prozessen (67 %) schnitten die deutschen Protagonisten gut ab.

Technologie-Trends im Fokus der Branche

Technologie ist in der A&E-Community ein Schlüsselelement. Data Science, Big Data und maschinelles Lernen führt hier die Hitliste der wichtigsten Technologietrends an. Digitale Prozesse spielen auch für hiesige A&E-Unternehmen eine zentrale Rolle. Maschinelles Lernen (73 %) sowie Data Science und Wearable Tech (beide 70 %) liegen hier an der Spitze. KI, Geolokalisierung oder Blockchain dagegen spielen nur eine untergeordnete Rolle. Gründe dafür seien die zu hohen Kosten, aber vielfach auch die fehlende Erkenntnis für die Bedeutung von Technologien für die Zukunft der Branche, so die Studienteilnehmer.


 

Deltek Bericht für die deutsche A&E Branche in 2021

 

Die aktuellen Studienergebnisse für Deutschland auf einen Blick


Studie herunterladen.

 

Projektmanagement ist das A und O

Das Projektmanagement spielt gerade während der Pandemie eine zentrale Rolle für den Erfolg von A&E-Unternehmen. Ein detailliertes Berichtswesen halten deutsche Führungskräfte für eine der wichtigsten Werkzeuge, um Projekte richtig einordnen zu können. Allerdings zeigt die Deltek-Studie, dass deutsche A&E-Unternehmen hinsichtlich der Projektverfolgung und -prognose gegenüber anderen Ländern noch Boden gutmachen müssen. KPIs sind dabei eine große Unterstützung. Hier reicht die Liste vom Nettoumsatz und der Rentabilität bis hin zur Kundenzufriedenheit sowie diversen Kostenvarianten.

Geschäftsentwicklung im komplexen Umfeld

Der zunehmende Wettbewerb stellt die Unternehmensleiter der A&E-Branche tagtäglich vor große Herausforderungen. Um das eigene Unternehmen in einem komplexen Umfeld gut zu positionieren, sollen entsprechende Maßnahmen angestoßen werden. Jede vierte Führungskraft will beispielsweise die internen Datenkapazitäten verbessern. Auf der To-Do Liste stehen aber auch gezielte Aktionen gegen den Personalmangel sowie Kosteneinsparungen in allen Bereichen, in denen es möglich ist, ohne die Projektprozesse auszubremsen. Die Suche nach, sowie die gut koordinierte Zusammenarbeit mit Partnern ist ein weiterer Punkt auf der Liste. Darüber hinaus wollen Führungskräfte den Verwaltungsaufwand für die Pflege von Berichten und Unterlagen reduzieren, um ihre Geschäftsentwicklung zu optimieren.

Finanzmanagement bleibt eine zentrale Herausforderung

Die Pandemie war für die finanziellen Ressourcen der A&E-Branche eine große Herausforderung. Die Folgen davon werden auch in den kommenden Jahren noch nachwirken. Dennoch sind Investitionen in die digitale Transformation für deutsche A&E-Firmen essenziell, um den Anschluss an den internationalen Wettbewerb nicht zu verlieren. Nur mit optimierten digitalen Prozessen wird es den Unternehmen der deutschen A&E-Branche gelingen, die Herausforderungen der nächsten Jahre zu meistern und ihre Unternehmen fit für die Zukunft zu machen.

Fazit

Die Pandemie war ein Echtzeit-Stresstest für die Risikoanfälligkeit von A&E-Unternehmen. Sie hat Strategien und Abläufe aller Geschäftsbereiche belastet und gezeigt, wie wichtig Technologie für ein robustes und widerstandsfähiges Business ist. Die Deltek-Studie belegt, dass die heimischen Firmen in diesem Bereich noch eine Menge aufzuholen haben, um den Anschluss an den internationalen Wettbewerb nicht zu verlieren.


 

Erleben Sie Maconomy in Aktion


Entdecken Sie, wie unsere projektorientierte ERP-Lösung, dank industrie- und rollenspezifischer Funktionalitäten, die Produktivität von Anwendern maximiert


Buchen Sie Ihre Online-Demo

 

Read Next:

[Read] Projekt Kpis Sind Auch Fuer Dienstleiter Wichtig